Logisch kochen

Leckere Rezepte mit wenig Kohlenhydraten

Orientalische Hähnchenbrust an Auberginen mit Tomaten und Granatapfel

Orientalische Hähnchenbrust an Auberginen mit Tomaten und Granatapfel

Ich liebe die Vielfalt der arabischen Küche. Und vor allem passt sie hervorragend in eine LOGIsche Ernährung hinein. Viele Rezepte schmecken auch ohne die kohlenhydratreichen Sättigungsbeilagen (Reis, Brot etc.). Probiert es einfach mal aus und scheut euch nicht vor Experimenten. Heute gibt es bei mir orientalische Hähnchenbrust an Auberginen mit Tomaten und Granatapfel. Die Zutaten, die dieses Gericht orientalisch anhauchen sind: Zimt, Safran, Paprika, Granatapfel, Walnüsse und Minze. Viel Spaß beim Kochen…

Zutaten für 2 Personen:

Für die orientalische Hähnchenbrust:
1 Gemüsezwiebel
1/2 EL Zimt
1/2 Döschen Safranfäden
15g Sultaninen
1 Prise Salz
2 Blätter Lorbeer
200ml Gemüsebrühe
1 TL Honig
1/2 TL Paprikapulver

Für die orientalischen Auberginen mit Tomaten und Granatapfel:
1 Aubergine (ca. 400g)
200g Tomaten
1 Zwiebel
1 Granatapfel
1 EL Olivenöl
1 EL Granatapfelsirup (gibt es häufig beim Gemüsetürken um die Ecke)
Salz
Pfeffer
2 EL Walnusskerne
3 Stängel frische Minze

Zutaten orientalische Hähnchenbrust mit Auberginen, Tomaten und Granatapfel

Zubereitung der orientalischen Hähnchenbrust:
Die Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden. Zusammen mit Zimt, Safran, Sultaninen, Salz, Lorbeer und der Gemüsebrühe in eine ofenfeste Form geben. Die Hähnchenbrust abwaschen, abtupfen, etwas salzen und mit in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad für ca. 30 Minuten garen. Nach 10 Minuten Garzeit das Fleisch mit der Honig-Paprika-Mischung einstreichen.

Orientalische Hähnchenbrust

Zubereitung der orientalischen Auberginen mit Tomaten und Granatapfel:
Die Aubergine waschen und mit einem Messer mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen (225 Grad) auf ein Backblech legen und auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen lassen. Die Aubergine sollte sich danach einfach mit einer Gabel einstechen lassen.

Geschmorte Aubergine

Stielansatz aus den Tomaten herausschneiden und die Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießen. Danach kalt abschrecken, die Haut abziehen und das Tomatenfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und die Zwiebel fein reiben. Den Granatapfel halbieren. Die eine Hälfte in einer Zitronenpresse auspressen. Aus der anderen Hälfte die Kerne heraus pulen (am Besten in einem Gefäß mit Wasser, damit keine Sauerei in der Küche entsteht ;-)).

Aubergine abkühlen lassen und das Fleisch heraus schaben. Danach die Aubergine würfeln. Öl in einem Topf heiß werden lassen. Die Zwiebeln anbraten, Aubergine und Tomaten untermischen. Granatapfelsaft und Granatapfelsirup, Salz und Pfeffer einrühren und abschmecken. Die Mischung ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze dünsten.

Walnüsse fein hacken und kurz ein einer Pfanne anrösten. Minze waschen und trocknen, die Blätter fein hacken. Zusammen mit den Granatapfelkernen vermengen und beim Anrichten über die Auberginen-Tomaten-Mischung geben.

Die Hähnchenbrust zusammen mit den Auberginen mit Tomaten und Granatapfel auf einem Teller anrichten und genießen. Als Getränk dazu passt übrigens prima ein Ayran, ein Erfrischungsgetränk aus Milch, Wasser und Joghurt. Kann man in jedem gut sortieren Lebensmittelhandel kaufen.

Orientalische Hähnchenbrust an Auberginen mit Tomaten und GranatapfelAyran

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Orientalische Hähnchenbrust an Auberginen mit Tomaten und Granatapfel
Veröffentlicht am

Kommentare sind geschlossen.