Logisch kochen

Leckere Rezepte mit wenig Kohlenhydraten

thailaendische-kokossuppe

Thailändische Kokossuppe

| Keine Kommentare

Ich liebe Gerichte mit Kokosmilch und asiatischem Einschlag. Zudem passt eine Suppe gerade im Winter immer auf den Tisch.

Zutaten für 4 Portionen:
500g Hähnchenbrust
2 Dosen Kokosmilch
1 Glas Bambussprossen (300g)
1 Glas Mungobohnenkeimlinge (300g)
2 EL Sesam
1 Knoblauchzehe
150ml Gemüsebrühe
1 rote Chilischote
200g Champignons
200g Kaiserschoten
1 EL Kurkuma
1 TL Safranfäden
1-2 TL Currypulver
Kokosöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Hähnchenbrust waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Hähnchenbrust mit Salz, Pfeffer und Sesam marinieren. In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Hähnchenbrust scharf anbraten. Die klein geschnittene Knoblauchzehe und Chili (entkernt und klein geschnitten) zugeben, mit 150ml Gemüsebrühe ablöschen. Anschließend die Kokosmilch, Kaiserschoten, klein geschnittene Champignons, Bambussprossen, Mungobohnenkeimlinge und Gewürze zugeben. Die thailändische Kokossuppe für ca. 5-10 Minuten köcheln lassen und heiß servieren.

Tipp: Für eine besondere Geschmacksnote kann Zitronengras verwendet und die Schärfe individuell angepasst werden.

zutaten-fuer-thailaendische-kokossuppe  haehnchenfleisch-fuer-thailaendische-kokossuppethailaendische-kokossuppe-pfannethailaendische-kokossuppe

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Thailändische Kokossuppe
Veröffentlicht am
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.