Logisch kochen

Leckere Rezepte mit wenig Kohlenhydraten

Möhrenkuchen

Zutaten für 8-10 Portionen:
1 EL Öl
250g Kokosmehl
Süßstoff, als Ersatz für 200g Zucker, z.B. Stevia oder Sucolin
2 EL Orangenschale gerieben
1 EL Leinsamen gemahlen
2 TL Zimt gemahlen
1 TL Pimentpfeffer gemahlen
1 TL Muskat, frisch gerieben
1 TL Backpulver
1 Priese Meersalz
4 große Eier
125ml Butter oder Kokosöl, geschmolzen
225g saure Sahne
125ml Kokosmilch
2 TL Vanilleextrakt
250g Möhren, fein geraspelt
250g Walnüsse oder Pekanüsse, gehackt

Zutaten Glasur:
225g fettreduzierter milder Frischkäse
1 TL frischer Zitronensaft
1 Messerspitze z.B. Stevia

Zubereitung:
Für den Möhrenkuchen: In einer großen Schüssel Kokosmehl, Süßstoff, Orangenschalen, Leinsaat, Gewürze, Backpulver und Salz mischen. In einer zweiten Schüssel die Eier mit der geschmolzenen Butter oder Kokosöl, sauren Sahne, Kokosmilch und Vanilleextrakt gut verrühren. Die Eimasse in die Kokosmehlmischung geben und gründlich durchkneten.

Möhrenraspel und gehackte Nüsse langsam unterheben. Den Teig in eine gefettete große Springform gießen. Im vorgeheizten Ofen auf 160 Grad ca. 1 Stunde backen. Der Teig ist fertig, wenn ein Zahnstocher sich trocken wieder heraus ziehen lässt. Den Kuchen abkühlen lassen.

Für die Glasur: Den zimmerwarmen Frischkäse, Zitronensaft und Stevia gut verrühren und über den abgekühlten Kuchen geben.

Kommentare sind geschlossen.